In dem Alter stirbt doch keiner!



„Wir haben Angst davor.
Wir haben Angst davor, diese Dinge auszusprechen.
Aber es ist passiert.
Da ist der Tod und der Tod muss als Tod benannt werden.“

(Hanne Shah)


Schulen sind Orte, an denen Menschen auf das Leben vorbereitet werden. Vielleicht treffen Todesfälle Schulen auch deshalb besonders schwer.
Doch der Tod gehört zum Leben.
An großen Schulen vergeht erfahrungsgemäß kaum ein Jahr ohne einen Todesfall, und an nahezu allen Schulen gibt es einzelne Menschen, die um einen nahen Angehörigen trauern.
Insbesondere wenn der Tod durch Unfall oder Gewalteinwirkung eintritt und Schüler oder Lehrer zu Augenzeugen werden, können sie traumatisiert werden. Dann bedürfen sie besonderer Unterstützung.

Wie kann die Schulfamilie mit diesen Herausforderungen umgehen?
Was kann die Schulleitung, was können einzelne Lehrer dazu beitragen?
Wo können sie Hilfe anfordern, damit der Umgang mit Sterben, mit Trauer und mit traumatischer Belastung an ihrer Schule angemessen gestaltet werden kann?
Wo sind Pflichten, wo Möglichkeiten, wo aber auch Grenzen kollektiver und individueller Trauma- und Trauerbewältigung im schulischen Umfeld?

„In dem Alter stirbt doch keiner!“ wendet sich an Schulleitungen, an Krisenteams, an jeden einzelnen Lehrer, also an alle, die bereit sind, sich präventiv mit 
Trauerfällen und traumatischen Ereignissen auseinander-
zusetzen.
Die umfangreiche Produktion bietet den Pädagogen eine fundierte Einführung in die Frage, wie sie sich auf einen akuten Fall vorbereiten können. Für diejenigen, die sich bereits mit dem Thema auseinandergesetzt haben, ermöglicht sie die Auffrischung und Vertiefung ihrer bisherigen Kenntnisse.

>> DVD 1: Umgang mit Tod und Trauer im Schulalltag
>> DVD 2: Krisenmanagement am Beispiel eines Schulbusunfalls

>> Begleitbuch

>> Flyer: In dem Alter stirbt doch keiner! (PDF zum Download)


>> Preis- und Bestellinformationen
 




 
 

 
>> DVD 1
Hauptfilm: 60 Minuten
Weitere Filme: 35 Minuten
DVD-ROM-Teil mit Zusatzmaterial
DVD-Video, PAL, 16:9
>> DVD 2
Hauptfilm: 56 Minuten
Weitere Filme: 28 Minuten
DVD-ROM-Teil mit Zusatzmaterial
DVD-Video, PAL, 16:9
>> Begleitbuch



>> Flyer (PDF)

>> Preis- und Bestellinformationen

>> Rezension auf der Seite des Medien-
zentrums Haus Villigst